VWL03 08.04.2017 (Karlsruhe)

gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge

VWL03 08.04.2017 (Karlsruhe)

Beitragvon annestudi » 09.04.17 08:36

Hallo,

da wir im Relaxingroom das Thema hatten einfach, wie immer, der Appell: gegenseitig helfen, dann profitieren alle davon :)

Detailfragen:
- Bedürfnispyramide erklären, Stichpunkte angeben, wieso hängt das mit dem Konsum zusammen
- Preiselastizität der Nachfrage erklären und: wann ist diese höher - lang- oder kurzfristig
- BIP erklären, wieso kann dies nicht als Wohlstandsmaßstab heran gezogen werden (2 Gründe)
- wieso gibt es staatlichen schutz und was hat er zum ziel zb verbraucherschutz (das z.b. verbraucherschutz stand dabei - ich war mir nicht sicher ob man für Verbraucherschutz dann die sinnhaftigkeit übertragen soll - habe es mal sicherheitshalber getan)
- Unterschied und wirkung von marktkonformen und nicht marktkonformen Maßnahmen

Komplex 1
- 5 Säulen der Sozialversicherung nennen und deren Finanzierung erklären (hierfür gab es 10 Punkte!)
- Was ist der Unterschied zwischen den Sozialversicherungen und der privaten Versicherung
- Versorgungsleistungen erklären, 3 Beispiele und Abgrenzen zu Sozialversicherung und Sozialhilfe (was ist hier anders)
- Es gab zu Beginn der Komplexaufgabe nen kleinen Text, der erklärte, was Rente mit 63 ist und wie sie ansteigt. Ob man den für die Aufgabe wirklich gebraucht hätte... die einzige Frage wo man den ansatzweise hätte gebrauchen können kommt nun: wieso könnte man bei der Rente mit 63 von Leistungsgerechtigkeit sprechen
- Anhand des Rentensystems erklären, welche grundsätzlichen Finanzierungsarten es für die Sozialversicherung gibt und kurz erklären
- Primär- und Sekundärverteilung des Einkommens erklären

Komplex 2 - nicht gemacht, gerne ergänzen
Zu Beginn der Aufgabe gab es einen kleinen Text der EZB - auf Englisch - zum Thema Zinspolitik
- Funktionen des Geldes erklären und wieso diese vorteilhaft sind
danach kam noch etwas aus den Themenbereichen:
- Geldmenge und Zins
- Geldmengensteigerung löst Inflation aus - wann ist sie inflationsneutral
- 4 Arten wie die Geldmenge gesteigert werden kann
- Zins / Inflation in Zusammenhang mit Außenhandel

Allen, die es noch vor sich haben viel Erfolg!
Dienstleistungsmanagement B.A.
I Sem SQF23, BWL20, KLR20, DLM24, UFU20
II Sem DLM25, PER24, STA20, DLM40, WIR28
III Sem PER44, VWL03, MKG22, DLM41
IV Sem IUF20, EVW02, SQF40, DLM42
V Sem UFU48, FGI40, Projekt
VI Sem DLM43, DLM60/PER64, Koll.
annestudi
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: 04.01.15 11:14

Zurück zu Volkswirtschaftslehre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron