REG23/22 am 25.02.2019

dem Ingenieur ist nichts zu schwere - er überbrückt die Flüsse und die Meere
Antworten
Lalo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 10.07.17 08:26

25.02.19 08:58

Laut Klausur waren keine Hilfsmittel mehr zugelassen.
Die Siebeigenschaft/Ausblendeigenschaft hätte man auswendig lernen müssen, der Rest war auch ohne Skripte/Fachbücher zu machen.
Schwerpunkt waren Blockschaltbilder und Übertragungsfunktionen. Keine Frage zum Bode-Diagramm.


A.1 2x Integrale mit Impulseigenschaften vereinfachen. Aber mit Intervallgrenzen ungleich unendlich, war mir völlig unbekannt.

A.2 Wendetangenten-Verfahren

A.3 Sprungantwort PT1. T=60s, K=2. Weitere Kennzahlen berechnen.
Wann ist h(t) gleich der Hälfte des Endwerts?

A.4 Was sind Störungen? (Definiton)
Anhand Sprungantworten Störungszeitpunkt zuordnen

Komplexaufg.
B1. Zacher/Regelungstechnik Aufg. 3.9
+ Hurwitz-Kriterium

B.2 Übertragungsglieder (Blockschaltbild)
Geschlosse Übertragungsfunktion erstellen
Offene Übertragungsfunktion erstellen
Pole berechnen

B3 Quiz (Hauptsächlich zu Reglern)
BenX
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.19 12:47

08.04.19 14:33

Hast du schon das Assignment? Gibt es dort mehrere Themen zur Auswahl oder ist eines vorgegeben? Und wie ist der ungefähre Aufwand dazu?

Gruß

Benjamin
Lalo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 10.07.17 08:26

15.04.19 14:51

Ich meine es sind 3 Stück zur Auswahl.

Aufwand je nach Kenntnisstand in Steuerungstechnik (CoDeSys). Ohne Kenntnisstand kann man sicher 20-30 Stunden investestiert.
Antworten