BFG20 Klausur 11.02.2017

...planmässig, lückenlos und ordnungsgemäss bitte hier alle Themen zur Buchführung und Bilanzierung posten.

BFG20 Klausur 11.02.2017

Beitragvon LyLa713 » 11.02.17 17:29

Was war das bitte für eine Klausur? Diese entsprach fast überhaupt nicht der Musterklausur bzw. den Einsendeaufgaben. Die komplexaufgabe ging noch einigermaßen obwohl man sich die Auswahl hätte sparen können, weil beide gleich aufgebaut waren. Die Detailaufgaben hab ich zum Teil garnicht verstanden lol

So genug zu meinem Frust anbei an das woran ich mich erinnern kann:

Detailaufgaben:
1. Wertansatz von einer Aktie ermitteln im Jahr 2013 und 2014 am ende des Jahres. Dann begründen warum dieser Wertansatz und nach welchem Paragraphen.
2. Wertansatz festlegen für 1000 Rechner. Angegeben waren verschiedene Material und Herstellungskosten. Wollten einen niedrigen Gewinn darstellen.
3. Irgendwas mit Forderungen
4. Hier waren Zahlen vorgegeben wo man Bilanzsumme errechnen musste.

An mehr erinner ich mich schon garnicht, weil ich es nicht in der Zeit geschafft habe.

Komplexaufgabe 1und 2 waren ähnlich.

1. Eröffnungsbilanz erstellen und Anfangsbestände in t-Konten eintragen
2. 5 Buchungssätze ( davon 2 aus dem Heft weiterführende Buchungen)
3. Nochmal komische Fälle, wo man Buchungssätze für den Abschluss bilden sollte. Hier waren einmal Inventurendbestände gegeben und einmal war formuliert das eine Forderung in Höhe x Ausstand und man zu 50% Prozent ausgeht, dass diese nicht beglichen wird.
4. Alle Buchungen in die t-Konten übertragen und auf GUV und Sbk abschließen.
5. Letzte Aufgabe war Bilanzanalyse: bei komplexaufgabe 1 musste man Anlagedeckungsgrad a und b berechnen, kurz beschreiben und auswerten und das selbe mit kurzfristiger Liquidität.

Bei komplexaufgabe 2 kamen ähnliche Sachen dran und bei der Bilanzanalyse musste man Eigenrentabilität und Umsatzrentabilität ermitteln und den Unterschied erklären.


So wer will kann gern ergänzen. Fand jemand diese Klausur genauso schrecklich wie ich?
LyLa713
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 29.07.16 14:44

Re: BFG20 Klausur 11.02.2017

Beitragvon katykate » 13.02.17 09:51

Puh, das klingt gar nicht gut. Ich schreibe Ende des Monats in Frankfurt. BFG ist so eine Klausur, die ich schon ewig vor mir her schiebe. Ich habe das Gefühl, dass BFG02 in den letzten Jahren immer schwieriger wurde...

Ich drücke dir die Daumen und hoffe es hat gereicht bei dir!
katykate
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: 15.08.14 11:32
Wohnort: Homburg Saar

Re: BFG20 Klausur 11.02.2017

Beitragvon LyLa713 » 13.02.17 16:04

katykate hat geschrieben:Puh, das klingt gar nicht gut. Ich schreibe Ende des Monats in Frankfurt. BFG ist so eine Klausur, die ich schon ewig vor mir her schiebe. Ich habe das Gefühl, dass BFG02 in den letzten Jahren immer schwieriger wurde...

Ich drücke dir die Daumen und hoffe es hat gereicht bei dir!



Na da drück ich dir die Daumen! Ich hoffe auch, dass ich irgendwie bestanden habe. lol Aber die Vorbereitung auf die Klausur mit Einsedeaufgaben und Musterklausur waren echt mies, wenn man das mit der eigentlichen Klausur vergleicht. 2014 war auch hier der letzte Eintrag zur BFG20 Klausur und die hätte ich mit links bestanden.
Vorallem hätte ich mein Hauptfokus viel mehr auf die letzten beiden Hefte gelegt "Weiterführende Buchungen" und "Bilanzierung und Jahresabschluss". Kamen halt sehr viele Sonderfälle in der Klausur dran.
LyLa713
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: 29.07.16 14:44


Zurück zu Buchführung/Bilanzierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste