BIL02 vom 4.11.2017

...planmässig, lückenlos und ordnungsgemäss bitte hier alle Themen zur Buchführung und Bilanzierung posten.

BIL02 vom 4.11.2017

Beitragvon Simpa » 05.11.17 08:08

Detailaufgaben (jeweils 4 Punkte)

Aufgabe 1
EBIT, EBITD, EBITDA
Wie man dies berechnet und was dieses aussagt

Aufgabe 2
Hauswart macht 3.000 € Umsatz bei Kosten von 1.000 €
Makler macht 850.000 € Umsatz bei Kosten von 450.000 €
Wer hat besser arbeitet?

(Da man hier nur den Gewinn und die Umsatzrendite errechnen kann, ist die Aussage „Wer hat besser gearbeitet“ nicht wirklich zu beantworten. Angaben fehlen wie z. B. über das eingesetzte Kapital. Aber es gehört wohl zum Lösungsweg dies anzumerken)

Aufgabe 3
ROI Formel + Kennzahlenbaum und beschreiben was das aussagt oder so

Aufgabe 4
Grenzen der Bilanzanalyse erläutern

Aufgabe 5
Formel Working Capital nennen und beschreiben was die Kennzahl aussagt.

Übersicht: Komplexaufgaben (jeweils 20 Punkte)

Komplex 1: (bearbeitet, leider…)
(Erweiterte)Bewegungsbilanz erstellen und die Ergebnisse interpretieren

Komplex 2: (bearbeitet)
Kennzahlenanalyse über 2 Perioden und (einfache) Bewegungsbilanz erstellen und die Ergebnisse interpretieren

Komplex 3: (nicht bearbeitet)
Kennzahlenanalyse über 2-3 Perioden und noch 2 Aufgaben wie, welche Kennzahlen kann noch gebrauchen für eine Bilanzanalyse gebrauchen.

Komplex 1:
Aufgabe: (Erweiterte) Bewegungsbilanz erstellen und die Ergebnisse interpretieren (20 Punkte)

Gegeben waren Bilanz, GuV, Verbindlichkeitenspiegel und Anlagenspiegel für 2 Perioden. Aufgrund der ganzen Information sollte man wohl eine „erweiterte“ Bewegungsbilanz erstellen. Eine einfache Bewegungsbilanz hätte wohl nicht ausgereicht. Fremd war, dass in der Bilanz nicht der Jahresüberschuss wie im Lernheft ausgewiesen war, sondern der Bilanzgewinn, Der Bilanzgewinn unterschied sich vom Jahresüberschuss durch den Gewinnvortrag und der Rücklagenbildung.

Als ich die Veränderungsbilanz erstellte, fehlten mir auf die Passivseite 2.000. Das lag wohl einen Druckfehler in der Bilanz, da dort die Rücklagenbildung von 2.000 nicht berücksichtig wurde. Dieser Fehler fiel mir auf, als ich die gegebene Bilanz des 1.Jahres beide Seiten summierte. Die Passivseite war um 2.000 höher als die Aktivseite. Aus der GuV konnte man ableiten, dass das wohl die Rücklagenbildung war. Zum Schluss habe ich versucht die erweiterte Bewegungsbilanz über den Jahresüberschuss zu erstellen. Aber das ging auch in die Hose. Es bestand ein Ungleichgewicht. Bin direkt von der Veränderungsbilanz zur erweiterten Bewegungsbilanz gegangen. Glaube wäre klüger gewesen noch eine vorläufige (einfache) Bewegungsbilanz als Zwischenschritt zu erstellen, da man doch schnell die Übersicht verliert. Ist zwar ein bisschen mehr Schreibarbeit, aber so könnte man schneller einen Fehler finden.

Der Verbindlichkeitenspiegel war wohl gegeben, um dies bei der Interpretation der Ergebnisse zu verwenden.

Meine Empfehlung: Nehmt die anderen beiden Aufgaben, außer ihr seid mutig.

Komplex 2: (bearbeitet)
Aufgabe 2.1: Kennzahlenanalyse über 2 Perioden und Ergebnisse interpretieren (10 Punkte)

Kennzahlenanalyse:
Kennzahlen waren die bekannten wie
Eigenkapitalquote
Fremdkapitalquote
Anlagenintensität
Deckungsgrad 1
Deckungsgrad 2
Liquidität 1. Grades
Liquidität 2. Grades
Liquidität 3. Grades

Aufgabe 2.2: (einfache) Bewegungsbilanz erstellen und die Ergebnisse interpretieren (10 Punkte)

In der Komplexaufgabe 2 konnte man nur eine einfache Bewegungsbilanz erstellen, da weitere Daten fehlten wie Abschreibungen, Gewinnausschüttung usw.

Komplex 3: (nicht bearbeitet)
Kennzahlenanalyse über 2-3 Perioden und noch 2 Aufgaben wie, welche Kennzahlen kann noch gebrauchen für eine Bilanzanalyse gebrauchen.

Gegeben Bilanz und GuV über 2-3 Jahre
(keine Ahnung ob auch Anlagen- und Verbindlichkeitenspiegel dabei waren)
Diverse Kennzahlen berechnen nicht nur Bilanzkennzahlen (horizontal und vertikal) sondern auch Kennzahlen über die Ertrags- und Aufwandsstruktur. Bei den Kennzahlen waren glaube ich alle aus den Lernheften, also keine Überraschung.



Thema Zeit: Da ich Probleme bei der ersten Komplexaufgabe hatte, brauchte ich die vollen 2 Stunden.
Simpa
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: 08.03.14 14:04

Zurück zu Buchführung/Bilanzierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste