IUF20 10.03.2018 Aö

Die Unternehmen und deren betriebliche Abläufe.

IUF20 10.03.2018 Aö

Beitragvon Moses1991 » 10.03.18 15:36

Hallo hab hier die Aufgaben an die ich mich noch erinnern kann. Die Klausur war ungefähr so. Darf gerne ergänzt werden.

A1: Erläutern Sie.
a) Liquidität 1. Grad
b) Liquidität 2. Grad
c) Liquidität 3. Grad
d) Deckungsgrad A

A2: Erklären sie den Rechte und Pflichten einer Beteiligung im Zusammenhang mit
a) Einflussnahme
b) Risiko
c) Chancen

A3: Weis ich nicht mehr

A4: Erklären Sie den Unterschied von selbstschuldnerischen Bürgschaft und Ausfallbürgschaft

A5: Wie in MK A2 mit der maschinellen Anlage 10Mio nur mit anderen Zahlen
B1:??? Weis ich nicht hab ich nicht gemacht
B2 War ähnlich aufgebaut wie Aufgabe in MK mit den Flugzeugen.
B2.1 a) Kostengünstigeres Angebot errechnen
b) Bei welcher Anzahl Stk. wäre der Gewinn gleich
B2.2 Wie verändert sich der Gewinn der Investition A wenn anstatt 200stk pro Jahr nun 220 Stück pro Jahr gefertigt werden und die Lohnkosten von 75000€ auf 65000€ fallen
B2.3 Stückkostenvergleich von Alternative A und B
B2.4 ????
B2.5 Rentabilität der beiden Investitionen Errechnen
B2.6 Wäre ein dynamischer Berechnungsvorgang besser als der statische gewesen wenn ja warum?
B2.7 Im Zusammenhang mit der Aufgabe Sensitivitätanalyse erklären
Moses1991
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.11.15 14:17

Re: IUF20 10.03.2018 Aö

Beitragvon sue099 » 11.03.18 12:31

Hallo Lieben,

ich kann noch folgendes ergänzen:

A3: Was ist stille Selbstfinanzierung, nenne 4 Beispiele.

B1:??? Weis ich nicht hab ich nicht gemacht
Hier ginge es um Prognoseverfahren, warum man sie benötigt und dann noch Aufgaben. Habe ich auch nicht gemacht und hatte keine Zeit mir das noch anzuschauen.

B2 War ähnlich aufgebaut wie Aufgabe in MK mit den Flugzeugen.
B2.1 a) Kostengünstigeres Angebot errechnen
b) Bei welcher Anzahl Stk. wäre der Gewinn gleich
B2.2 Stückkostenvergleich, Änderung bei A: Personalkosten: 61500 und Menge 220
B2.3 Gewinnvergleich der sich von den Zahlen her auf B2.2 bezogen hat, Preis bei A 2500 und B 2800, Menge bei A 220 bei B210
B2.4 Rentabilitätsvergleich mit den Zahlen aus B2.2
B2.5 Durchschnittsmethode der statischen Amortisation mit den Zahlen aus B2.2
B2.6 Wäre ein dynamischer Berechnungsvorgang besser als der statische gewesen wenn ja warum?
B2.7 Im Zusammenhang mit der Aufgabe Sensitivitätanalyse erklären


Gruß Susann
sue099
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.01.16 18:24


Zurück zu Betriebswirtschaftslehre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron