Austausch WIR02 / WIR20 / WIR28

Zwei Juristen, drei Meinungen ;-)
...kein Anspruch auf Gegenleistung
vanesa
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 04.05.21 12:09

Hallo,

ich habe auch noch die Klausur zu schreiben. Und ich schaue gerade was die richtige Antwort auf diese 2 Fragen sind:

1. Bei Rücktritt oder Schadensersatz bei behebbarem Schaden einer Kaufsache muss sich an gewisse Gesetzesfristen gehalten werden.
Ist das auch bei Minderung so? Weshalb?
Ist das auch bei Mangelfolgeschäden so? Weshalb?
Erkläutere mit den Gesetzespassagen.


2.Ein 725er Gold Armband wurde für 1200€ gekauft. Danach hat sich herausgestellt, dass es sich nur um ein 333er Gold Armband handelte. Kunde möchte das Armband für einen niedrigeren Preis behalten (Anspruch auf Minderung prüfen?)

Wisst ihr die Antworten dazu?

Ich schaue schon lange aber bin mir da nicht sicher.

Vielen Dank :)
Liebe Grüße
Boahrsti
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.20 20:11

Ich habe gestern am 05.06 die SOK geschrieben.

Neben den bekannten Aufgaben aus der Excel kamen noch dran:

Freitext:
Kauf einer Maschine. Preis geeinigt. Käufer fragt nach einiger Zeit nach, wann er mit der Lieferung rechnen kann. Verkäufer antwortet, dass er spätestens in 3 Wochen liefern kann.
Ist ein Kaufvertrag zustande gekommen?

Ankreuzen von Fällen, die zum x-Recht gehören (Hab das Rechtsgebiet vergessen)
Bauunternehmer baut Asylunterkünfte und vermietet diese als Franchise weiter
Bauunternehmer bewirbt sich um Baugenehmigung.
Bauunternehmer baut Wohnungen und vermietet diese weiter

Kann nur der Komplementär, oder auch die KG verklagt werden, wenn der Kommanditist eine Einlage hinterlegt hat.
Antworten