Mein Assignment zum Thema Dependency-Inversion

Algorithmus, Baumdurchlauf, Compiler, Interpreter...; Cobol, Pascal, C/C++, Java & Co.
Antworten
sebastian.streng
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.22 15:51

Hi Leute!

als bereits erfahrener Softwareentwickler (Quereinsteiger) hab ich mir gleich für das erste Seminar SQF24 ein relativ interessantes Thema innerhalb der Softwareentwicklung herausgesucht und es umgesetzt.
Dependency-Inversion stellt im Wesentlichen das Nutzen von Interfaces dar. Zusätzlich ist es sinnvoll, sich gleich an einen richtigen architektonischen Aufbau zu halten. Aber mehr dazu findet ihr in meinem Assignment.
Ich hoffe, es hilft vielleicht dem ein-oder anderen. Meine Note war eine 2,3 :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MagicMike
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.10.20 11:12

Glückwunsch zum Bestehen :D
Wieso verwendest du keinen Blocksatz?
Des Weiteren gehört bei den Kapiteln kein Punkt dahinter. Also 1 Einführung und nicht 1. Einführung.
Mir ist aufgefallen, dass du sehr wenige Quellenangaben hast und dein Literaturverzeichnis nicht sortiert ist.

Ein paar kleine Tipps :D
sebastian.streng
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.22 15:51

Danke für die Tipps! Werde Sie in Zukunft beherzigen :D
Ich hoffe das Thema war trotzdem interessant genug gestaltet :)
brotzeit
Forums-Profi
Forums-Profi
Beiträge: 48
Registriert: 17.05.20 18:50

Die eidesstattliche Erklärung, am Ende, brauchst du in einem Assignment nicht. Die führst du beim Hochladen schon durch. Steht auch im Heft zum wissenschaftlichen Arbeiten. Ich verwende auch das Inhaltsverzeichnis von Word, falls du es damit geschrieben hast. Es übernimmt die Überschriftenverwaltung usw. für dich.
Mehr Quellen als du habe ich auch noch nie benutzt, kommt auf die Aufgabe an und wieviel Eigenleistung drin steckt. Es wurde noch nie kritisiert. Ich zitiere auch gerne aus Benutzerhandbüchern zur verwendeten Software und Datenblättern.
Grüße
sebastian.streng
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.22 15:51

Ja genau, ich habe die Überschriftenverwaltung von Word benutzt, damit geht es eigentlich ganz gut.
Vielen Dank auch dir für deine Rezension! :D
Sefqon1
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.21 20:20

Moin!

Inhaltlich ist dein Assigment gut. Von der Formatierung her jedoch verbesserungswürdig. Die Zeilenabstände sind zu klein, zu wenig Absätze etc.
Ich würde dir auch empfehlen, für die Assignments einfach LaTeX zu nutzen. Vor Allem für das Finale "Produkt". Ich denke, du wirst als Softwareentwickler LaTeX schon kennen.
Da gibt es auch diverse Vorlagen wie zum Beispiel diese hier.

Dort sind zumindest die Zeilenabstände etc. alle schon so, wie von Akad gewünscht.
Die Bibliographie mache ich einfach mit Zotero. Dort füge ich die Quellen ein und exportiere sie im BibTex Format. Dann einfach die BibTex Datei in der Vorlage ersetzen.

Viel Spaß noch!
sebastian.streng
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.03.22 15:51

Mega cool, danke fürs reinstellen!
Kenne ich tatsächlich nicht, aber ich werd mir das Repo mal anschauen.
Die nächsten Assignments stehen schon an, da rentiert sich der Blick ! :)
Antworten