Bindung der Bachelorarbeit

Ratschläge und Tipps zur Erstellung wissenschaftlicher Arbeitem sowie Diskussion zur (fächerübergreifenden) mündlichen Prüfung

Bindung der Bachelorarbeit

Beitragvon Railman » 30.06.17 15:50

Hallo zusammen...

Bin gerade am überlegen wo ich meine Bachelorarbeit im Internet am besten binden lasse. Günstig und gut.

Habt ihr ein paar Ideen? Vorschläge?
Wie und wo habt ihr es machen lassen?

Danke!
Railman
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 170
Registriert: 09.05.10 09:31
Wohnort: Willmenrod / Westerwald

Re: Bindung der Bachelorarbeit

Beitragvon WIStudent » 01.07.17 07:38

Hallo, Railman,

also.. ich hab das im Copyshop machen lassen.. offline also sozusagen. Ging mir auch darum, Papierqualität und Farben vorab beurteilen zu können. Hatte den Compi und alles mit - für den Fall, daß irgendwelche Grauschattierungen nicht gut optisch getrennt erkennbar gewesen wären, hätte ich das nochmal flott überarbeiten können. Hinzu kam noch die verfügbare Zeit für eine Kontrolle in der Bahn auf der Fahrt. Hatte durchaus noch etwas gefunden.. bei einer Aufzählung beispielsweise war ein Punkt doppelt und ein anderer fehlte.. ein paar wenige Fehler noch. Außerdem haben sie verschiedene Arten von Deckeln und Deckelprägungen (z.B. "richtig" eingedrückte Prägung und nur silberner Druck des Titels und Autors auf den Außendeckel).. das wollte ich sehen. Dachte mir, daß bei der Beurteilung vielleicht auch das Gesamtbild entscheidet. Unsinn vermutlich, aber.. wenn den Profs. schon die Hose aufgeht, wenn sie die Arbeit erstmalig in der Hand halten, ist das sicher nicht ganz verkehrt ;-).

Es kam noch dazu, daß man das ganze ja unterschreiben muß (EV hinten einbinden), also muß das Ding erstmal zu einem nach Hause, wenn man es im Versand bestellt. Ich war zwar absolut nicht knapp mit der Zeit, aber es kommt der Tag, wo man die Abschlußarbeit weghaben will. Also ist ein Copyshop am besten geeignet, wenn er sich neben einer Postfiliale befindet :-). Bei mir war dann noch ein langes Wochenende mit schönem Wetter, also wußte ich.. an dem Samstag muß das Ding raus.

Ich war mit meiner Master-Arbeit in Bochum am Unicenter. Ist zwar ein Eckcken weg (1:30 mit der Bahn), aber ich wußte, daß sie die Bindungen innerhalb von 2 Stunden machen. Wußte von einem anderen Fall, daß die Ergebnisse ordentlich sind. Hier bei mir, wo ich meine Diplomarbeit hatte drucken lassen, haben sie nur diese Kartondeckelbindungen, die dann über Nacht trocknen müssen. So hab ich einen Termin für 11 Uhr an einem Samstag gebucht (bis 16 Uhr geöffnet), hab mal ein paar Seiten machen lassen.. 100g-Papier, gestrichen oder wie das heißt.. sah gut aus, dann ein komplettes Exemplar drucken lassen, alle Seiten manuell durchgeblättert, binden lassen.. und drei weitere Drucke geordert, alle einzeln durchgeblättert, Bindung und .. bääng.. fertig. Allerdings ein stolzer Preis, 250 EUR oder so.. vier Exemplare, Deckelbeschriftung, Farbe, gutes Papier, jeweils ca. 160 Seiten. War mir natürlich völlig egal, Angie zahlt ja die Hälfte ;-). Für den Zeitraum des Trocknens/Abkühlens gabs einen Kaffeegutschein für nebenan.

Das mit der Prüfung jeder Seite schien mir ratsam, ich hatte mal bei einem Kollegen vor Jahren mitgeholfen und wir hatten bizarre Probleme, d.h. bei den vier Exemplaren, die wir gemacht hatten, waren zwei Stück fehlerfrei und bei zweien war jeweils die Seite 68 nicht richtig gedruckt. Einzeldruck brachte auch die Seite 68 korrekt raus. Möglicherweise irgendein Druckertreiber-Problem.. alles auf dem selben Drucker! Weiß es noch genau, der Kollege war damals recht froh über meine Anweisung, jede einzelne Seite zu kontrollieren, daß wir im Anschluß für EUR 30,00 bei Mäc gefressen haben :mrgreen:. Wobei ich diesbezüglich eigentlich "trocken" bin.

Jedenfalls bin ich nach dem Drucken rüber in die DHL-Filiale, hatte Karton und Klebeband und Luftpolsterfolie und Anschreiben und Schere und Online-Porto für 2 kg und den halben Hobbykeller dabei, hab die Sendung fertiggemacht, meine Checkliste abgearbeitet (da stand drauf "letzte Seite unterschreiben" ;-) ), den Karton gewogen (4,4 kg) und bekam mein 2-kg-Porto noch angerechnet. Und weg war das Ding.

War gar nicht auf die Idee gekommen, die Arbeit am Ende über einen Versanddienstleister machen zu lassen. Irgendwie war das auch ein Ritual, auf das ich mich gefreut hatte. Bin zwar in jeder Hinsicht ein Sparfuchs, aber beim Ergebnis eines mehrjährigen Studiums, das einen 5stelligen Betrag verschlingt, schien mir eine Ersparnis beim wichtigen Endprodukt nicht die richtige Überlegung.

Vielleicht bringt Dich das ja irgendwie weiter.

Viel Erfolg,

WIStudent
WIStudent
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 141
Registriert: 24.06.12 12:34

Re: Bindung der Bachelorarbeit

Beitragvon Alice » 02.07.17 22:09

Halli hallo,
Ich kann bachelorprint nur empfehlen.
Gute Druckqualität, super schnell und toller Support
sogar am Samstag Abend :)
LG Alice
Alice
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 50
Registriert: 25.05.13 11:05

Re: Bindung der Bachelorarbeit

Beitragvon tom2 » 09.07.18 10:58

Für einen hochwertigen und professionellen Druck der Bachelorarbeit kann ich https://druck-deine-diplomarbeit.de empfehlen!

Im Gegensatz zum copy shop um die Ecke (wenn denn überhaupt einer in der Nähe ist), kannst Du hier ganz bequem von zu Hause aus Deine Abschlussarbeit binden lassen. Entweder als Hardcover oder Softcover und auch in Sonderformaten auf qualitativ hochwertigem Papier.

Druck deine Diplomarbeit bietet viele Vorteile um deine Bachelorarbeit drucken zu lassen.
tom2
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.07.18 13:22


Zurück zu Abschlussarbeiten und Kolloquium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast