PRD81 - Hauptfach Produktion

dem Ingenieur ist nichts zu schwere - er überbrückt die Flüsse und die Meere

PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Kaktus123 » 11.10.17 13:23

Hallo zusammen,

ich wollte zu PRD81 noch einmal neues Thema eröffnen, da ja anscheinend jetzt Herr Dr. Maschler für das Hauptfach zuständig ist.

Wenn man im Campus liest, wurde die mündliche Prüfung ja jetzt so aufgeteilt, dass man zuerst eine Frage zieht, und diese schriftlich
beantwortet und danach den Prüfern vorträgt. Im Anschluss zieht man noch einmal eine Frage und diese muss man sofort mündlich
vortragen. Dann ggf. noch ein paar mündliche Fragen.

Hat jemand die mündliche Prüfung 2017 mit dem neuen System bereits absolviert?
Bzw. das Seminar bei Dr. Maschler?

Leider kann ich aus zeitlichen Gründen in der Arbeit das Seminar im Oktober nicht besuchen.

Wie seid ihr in Produktion vorgegangen?
Bin dabei mir parallel eine Zusammenfassung in Word zu schreiben und so den Stoff zu lernen.

Aber wie diese vielen Seiten in den Kopf sollen und man keinen Anhaltspunkt für die Prüfung hat ist mir noch ein Rätsel.

Wurde im Seminar angedeutet, welche Skripte/Themen hier die wichtigsten für die Prüfung sind?

Im Campus wurden Beispiele für Prüfungsfragen und die Fragen vom Juli hochgeladen.
Da wiederholte sich auch eine Frage. Aber auf das kann man ja auch nicht gehen.

Auf der einen Seite wurde ja auch geschrieben, dass die Prüfung eher frei ist und kein Wert auf stures Auswendiglernen gelegt wird.
Aber komischerweise gibt es dann Fragen wie die große Grafik vom "systematischen Planungsprozess" welche man dann mit allen
Beschriftungen usw. füllen muss.

Wäre super, wenn hier jemand vielleicht aktuelle Tipps hätte.

Also von der Größe hätte ich mir auch eine Klausur gewünscht. Da könnte man dann wenigstens ein wenig überlegen.

Danke im Voraus.
Kaktus123
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.04.16 19:23

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Darius38 » 12.10.17 13:04

Hallo Kaktus,

Produktion habe ich zwar noch nicht gemacht aber mit dem Kürzel PRD81 auch schon einiges erlebt:

Ich habe vor kurzem den "Rest" (sind in der Tat noch 2 Semester) geplant. Dabei habe ich mir alle möglichen Prüfungstermine rausgesucht und auch mit dem Betreuungsteam der AKAD gesprochen. Dabei sagte man mir, das es für Produktion derzeit eine geringe Nachfrage gibt und deshalb auch nur zwei Prüfungstermine in 2018 (in 2017 gas noch wie üblich vier) angeboten werden. Warum der Prof. gewechselt hat konnte man mir nicht sagen. Zum Seminar sagte man mir auch, dass es nach dem im Oktober (an dem ich auch nicht teilnehmen kann) kein Präsenzseminar in Stuttgart mehr geben wird. Es gibt im Februar 2018 aber ein Online-Tutorium. Mehr Infos habe ich nicht bekommen.

Den Ablauf der mündlichen Prüfung habe ich auch gelesen und hoffe, dass in der "Hochlaufphase" des Wechsels das locker gesehen wird. Dr. Machler kenne ich leider nicht.

Wäre also auch interessiert, falls jemand hier die ein oder andere Erfahrung teilt.

Beste Grüße
Darius
Studiengang: Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.)
Benutzeravatar
Darius38
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.02.17 18:25

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Kaktus123 » 12.10.17 15:17

Hallo Darius,

danke für deine interessanten Infos.

Darum gibt es also 2018 den ersten Termin erst wieder im April.
Bin am überlegen 2017 das ganze abzusagen. Und dann parallel meine Abschlussarbeit zu schreiben und noch ein paar Monate länger für PRD81 zu haben.

Vielleicht wäre es dann am besten, wenn dann Anfang 2018 wirklich ein Online-Tutorium kommt, welches dann ein wenig auf die wichtigsten Punkte
abzielt

Würde mich auch noch über andere Erfahrungen beim aktuellen Ablauf freuen.

Gruß
Kaktus123
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.04.16 19:23

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Darius38 » 13.10.17 16:15

Hallo Kaktus,

der Online-Tutorium-Termin ist konkret am 2.2.2018 um 18:00 Uhr. Wird aber erst nach einem Update im Campus im Oktober sichtbar laut AKAD.

Das wars von mir. Hat noch wer ein paar Infos?

Grüße

Darius
Studiengang: Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.)
Benutzeravatar
Darius38
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.02.17 18:25

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Yve » 07.02.18 12:48

Hallo zusammen,
kurz zum Inhalt des Online-Seminar.
Eine Eingrenzung der Lernhefte wird es nicht geben, da angeblich dann die 10 Credits nicht mehr gerechtfertigt wären.
Es wurden im OS hauptsächlich 2 alte Klausuren aus dem Modulforum durchgesprochen, sowie kurz der Ablauf der Prüfung angesprochen.
Grober Prüfungsablauf: Zu Beginn bekommt man einige Frage die schriftlich zu beantworten sind, danach gibt´s noch mündliche Fragen. Im Anschluss wird der Prüfling zur Notenfindung aus dem Raum geschickt. Die Dauer der Prüfung kann zwischen 30-60 min variieren.
Abschließend wurden im OS nach einige Fragen der Teilnehmer beantwortet. Grundsätzlich kann sich aber auch jeder selbst die Altklausuren durchlesen, dazu bedarf es kein OS!
Denke das ursprüngliche Format der vor-Ort-Veranstaltung war zielführender als das OS.

Ich bin aktuell dabei die Lernhefte zu bearbeiten und eine Zusammenfassung zu erstellen... Das Ganze gestaltet sich jedoch als sehr umfangreich und 1000 Seiten für eine mündl. Prüfung ist echt überzogen.
Gibt es hier jemanden der sich bereits an solch eine Zusammenfassung gewagt hat und diese als Unterstützung evtl. zur Verfügung stellen könnte?

Für jede Unterstützung dankbar!

Gruß
Yvonne
Yve
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.06.16 17:06

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon WIStudent » 11.02.18 20:05

Hallo, Yvonne,

ich hatte noch die mündliche Prüfung nach dem alten Verfahren, aber die Hefte waren wohl dieselben.. Ich bin in meinem Verfahren immer so vorgegangen, daß ich die Hefte allesamt gelesen und auch die Aufgaben nachvollzogen habe. Also.. in allen Modulen. Dazu habe ich mir Notizen gemacht - meine Modulnotizen.

Hier ist zu beachten.. jeder hat ja einen eigenen, speziellen und individuellen Hintergrund, in den neues Wissen "konstruktivistisch" eingebaut wird :-). Daher ist auch für jeden vermutlich etwas anderes wichtig. Einer der Gründe, weshalb ich nicht allzu sehr an fremde Zusammenfassungen geglaubt habe. Wirklich alles wird man wohl in einer solchen nicht wiedergeben, sonst würden es ja wieder 1.000 Seiten ;-).

Dies gilt es zu berücksichtigen, wenn man meine Modulnotizen oder Zusammenfassung verwendet. Die Zusammenfassung hatte ich wohl nochmal zwei Wochen vor der Prüfung erstellt, um das ganze weiter einzudampfen. Bei uns ging die Prüfung aber weniger allgemein als bei Euch jetzt vor sich.. auch das gilt es zu berücksichtigen.

Müßte ich mich nun für das neue Verfahren vorbereiten - klingt für mich übrigens nicht so attraktiv, weil es ja doch sehr auf auswendig lernen abzielt.. konnte ich zumindest einigen Beispielfragen entnehmen -, hätte ich wohl im Laufe der Erstellung der Modulnotizen einen eigenen Fragenkatalog erarbeitet, anhand dessen ich dann die finale Vorbereitung erledigt hätte.

Anbei meine Modulnotizen und die Zusammenfassung.. hoffe, das hilft Euch irgendwie weiter.

Bis dann,

WIStudent (M.Eng.)
Dateianhänge
PRD81_Zusammenfassung.pdf
Verdichtetes aus PRD811-PRD818 zwecks finaler Prüfungsvorbereitung (2016).
(167.2 KiB) 251-mal heruntergeladen
PRD81_Modulnotizen.pdf
Aus den Lernunterlagen PRD811-PRD818 zusammengetragenes (2016).
(367.62 KiB) 236-mal heruntergeladen
WIStudent
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 144
Registriert: 24.06.12 12:34

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Darius38 » 20.03.18 19:38

Hallo zusammen,

gibt es hier noch "mitleidende", die ebenfalls dabei sind über 1.00 Seiten irgendwie brauchbar in den Kopf zu bekommen? Habt Ihr 'ne tolle Technik drauf oder hat vielleicht auch noch jemand generelle Tips zu PRD81? Und außerdem würde mich mal interessieren, wie die anderen beiden Schwerpunkte aufgebaut sind. Sicherlich habe ich mich bewusst für PRD81 entschieden, aber die Frage "was wäre wenn ... SNW oder PEW ... " lässt mich nicht ganz los :D :D :D

Beste Grüße
Darius
Studiengang: Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.)
Benutzeravatar
Darius38
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.02.17 18:25

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Kaktus123 » 26.03.18 11:01

Hallo,

sitze auch gerade davor :-( Tolle Technik eher nicht. Weiß auch nicht, aber mag mündliche Prüfungen eh nicht so, aber hier habe ich echt das Gefühl, dass nichts in den Kopf geht, und man kann auch die Fragestellungen dann so schlecht einschätzen. In einer schriftlichen hat man halt kurz Zeit zu überlegen. In der mündlichen hat man immer das Gefühl, dass alles sofort kommen muss.

Da ebenfalls von vielen geschrieben wurde, dass sich in den Skripten einiges schneidet und sogar 1:1 gleicht, bin ich jetzt dazu übergegangen den Vorschlag von Dr. Maschler mit den Lernkarten anders umzusetzen.

Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass die Inhalte in den Skripten ziemlich durcheinander sind. In einem Kapitel wird im ersten Absatz X erklärt, und plötzlich im nächsten Absatz Y.

Ich kürze mir die Hefte daher im Moment in Excel.

Sprich ich versuche dabei parallel mir das ganze einzuprägen und dann kürze ich mir das wichtigste in den Zeilen in Excel. Spalte A sind die Schlagwörter und in Spalte B steht der Text/Erklärung.

Wenn ich mit allen Skripten dann fertig bin sortiere ich Spalte A von "A bis Z". Und dann gibt es als Beispiel mehrere Zeilen mit "Planung xxx" und die werde ich dann in eine zusammenfassen und das doppelte herauslöschen. Dann hat man alles kompakt zur Definition und wissenswerte zu Planung.

Aufzählungen übernehme ich immer komplett aus dem Skript, weil die anscheinend gerne gefragt werden.

Das doofe ist nur, dass Excel anscheinend ein Problem mit über 1024 Zeichen hat. Dann verschwindet der Text und es wird eine Zeile nicht einfach so lang gezogen wie der Text. Der Text ist zwar in der Zeile, aber wird erst nach Doppelklick angezeigt. Und er wird auch nicht mitgedruckt.
Deshalb werde ich am Ende wohl das ganze wieder in Word überführen und zu den jeweiligen Themen noch die wichtigsten Grafiken dazu hängen.

Und mit dem werde ich dann die Woche vor der Klausur nur noch lernen und immer wieder lesen.

Ist zwar eine ganz schöne Arbeit, aber beim kürzen lerne ich ja gleichzeitig mit :-)


Und ganz am Ende werde ich auch noch den Tipp mit den Mindmaps berücksichtigen. Also bei solchen Beispielen wie im Skript 811, wenn sich dann Methoden dann so aufzweigen. Denke das sind auch gerne Fragen, welche Methoden für Fall xy in Frage kommen, und ggf. dann eine Methode näher erklären.

Und dann gehe ich noch die ganzen Kontrollfragen durch.

Hoffe das klappt noch mit der Zeit. Versuche die Kürzung dann bis Anfang April durchzubringen. Und dann nur noch lesen.
Zuletzt geändert von Kaktus123 am 26.03.18 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Kaktus123
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.04.16 19:23

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Darius38 » 26.03.18 18:27

Hi Kaktus123,

irgendwie freut es mich zu hören, dass du auch die Hefte recht problematisch findest. Ich habe auch einige Punkte, wo ich meine Probleme habe mit dem Aufbau und dem Inhalt. Also bei diesem Fach muss ich wirklich mal an den Heften zweifeln. Immerhin hat Herr Maschler gesagt, dass die neu gemacht werden, nur leider hilft uns das dieses Mal ja nix mehr... Was mich vor allem immer stört sind diese Doppel-Definitionen. Der Begriff Planung wird alleine drei oder vier Mal definiert. Warum macht man das nicht einmal richtig?! :x Und dass ein Thema beginnt, dass unterbrochen wird und später weiter geht finde ich auch ganz oft. Muss man sich immer alles irgendwie zusammen suchen.

Ich glaube die Idee mit der Kategorisierung nach Schlagworten ist vielleicht auch mal was. Könnte damit meine Bereiche pushen, die im Moment (noch) nicht laufen. Merke auch, dass je weiter ich voran komme, ich immer mehr vom Anfang vergesse :( Ich bin echt mal gespannt wie das so wird. Ich hoffe, dass er Verständnis dafür zeigt, dass man nicht jede Zeile/ jedes Detail wissen kann. Das ist echt ne Menge Stoff :?

Hast du jetzt angefangen, oder schon früher? Ich bin leider Berufstätig und kann nur abends da immer ran. Da kommt man pro Tag leider nicht so weit....

Beste Grüße aus Norddeutschland

Darius :D
Studiengang: Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.)
Benutzeravatar
Darius38
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.02.17 18:25

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Kaktus123 » 26.03.18 23:14

Hallo Darius,

war eigentlich letztes Jahr für die November-Prüfung schon einmal angemeldet.
Da war ich zuvor so beim zweiten/dritten Skript. Aber dann ist beruflich und privat etwas mehr dazwischen gekommen und die Konzentration
wäre dann auch komplett vorbei gewesen. Darum hatte ich es verschoben gehabt.

Habe dann so ab Dezember wieder mit meiner eigenen normalen Kürzung weitergemacht und bin einmal durch.
Wobei man da auch fast nicht mehr von einer Kürzung/Zusammenfassung sprechen kann, weil mir irgendwie alles wichtig erschien
und ich echt nicht trennen kann, was da Prüfungsrelevant sein könnte :-)

Und jetzt seit ungefähr Anfang Februar bin ich wieder intensiver dabei
Aber leider so richtig erst wieder seit ca. Mitte-März. Ich glaube das es jetzt eh schon wieder ziemlich spät ist, obwohl ja noch ein guter Monat Zeit ist ;-)
Also hoffe jetzt wirklich bis Anfang April die Skripte noch einmal durchzubekommen also in die Excel Datei. Dann zu Ordnen und dann wirklich
nur noch zu lesen. Und dann Mitte April die Kontrollfragen einmal komplett durchzumachen. Und dann noch intensiv die letzten Prüfungen.
Scheinen ja wirklich immer 1-2 Fragen gleich zu bleiben und der Rest wird neu gefüllt.

Das letzte Skript finde ich tut ein wenig gut und lässt sich am besten lesen. Man kann es auch gut mit der eigenen Arbeitswelt verbinden.
Aber da kommt wahrscheinlich fast nichts dran :-)

Was für mich am meisten ein Problem darstellt ist fast der schriftliche Teil. Da finde ich weiß man garnicht was da auf einen zukommt.
Im Prinzip könnte es irgend eine Grafik aus einem der Skripte sein, welche man plötzlich ergänzen muss. Oder eine Rechenaufgabe,
wo man doch noch eine Formel benötigt.

Wie lange lernst du schon? Bei welchem Skript bist du? Und hast du sonst noch Tipps?
Kaktus123
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.04.16 19:23

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon Darius38 » 01.04.18 19:38

Hello Kaktus,

ja also PRD ist wirklich eine Herausforderung. Einfach von der Menge her. Es gibt so viele Ziele, Arten, Einteilungen, Kategorien oder auch unzählige "Schritte der...", dass man zwangsläufig durcheinander kommt. Habe es in letzter Zeit ganz oft, dass ich bei "Arten von XX" die "Kategorien von YY"" nenne. Echt verrückt...

Mit den Skripten war ich ca. mitte Februar durch. Habe gut 6 Wochen gelesen und meine Karteikarten geschrieben. Und seit Anfang März gehe ich nun Karte für Karte durch. Aber man muss dazu sagen, dass ich auch immer nur so zwei Stunden am Tag machen kann. Arbeite ja Vollzeit nebenbei und da bleiben nur abends immer zwei, drei Stunden und samstags... Deswegen habe ich auch so lange an den Heften gesessen. Wenn ich Urlaub genommen hätte wäre ich sicher schneller durch gekommen. Braucht alles recht lange und immer mal wieder kommt ne Dienstreise dazwischen und dann haben irgendwelche komischen Leute aus der Familie auch noch Geburtstag und laden ein... dann ist auch wieder ein Abend weg 8) aber spaß beiseite sowas kostet dann natürlich auch zeit, aber ein bisschen Privatleben muss auch noch sei, oder?! Ich versuche nun bis ende nächster Woche meine Karten einmal alle durch zu haben und werden dann auch nochmal an die hefte gehen. wie ich das machen weiß ich aber nicht :/

sollte mir vielleicht die Woche vorher noch urlaub nehmen um in die "heiße Phase" zu gehen. mal gucken ob das klappt :)

Den Master Plan habe ich aber leider auch nicht. mittlerweile ist mir auch die note fast ein wenig egal. Hauptsache nicht nochmal machen :) Weiß auch gar nicht wie die durchfall Quote im letzten jahr war. sagt zwar nicht viel aber gibt immer ne gute Richtung :)

Beste Grüße
Darius
Studiengang: Master Wirtschaftsingenieurwesen (M. Eng.)
Benutzeravatar
Darius38
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.02.17 18:25

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon theblade1 » 22.04.18 16:34

Wie läuft es bei euch mit der Vorbereitung?
theblade1
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.17 11:40

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon WIStudent » 23.04.18 20:22

Und wie war die Prüfung?? Habe über den Tag die Daumen gedrückt!

WIStudent
WIStudent
Forums-Profi
Forums-Profi
 
Beiträge: 144
Registriert: 24.06.12 12:34

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon theblade1 » 24.04.18 08:24

Die kommst erst am Freitag ;-)

Wurde verschoben. Aber scheinbar ist jeder fleißig am lernen... Leider habe ich immer noch soviel im Kopf und kann die Themen noch nicht so richtig zuordnen... :?
theblade1
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.17 11:40

Re: PRD81 - Hauptfach Produktion

Beitragvon LoniHH » 24.04.18 10:00

Moin,
Es gab drei Auserwählte, die gestern es hinter sich bringen durften. Ich hatte bereits meine Flüge gebucht gehabt, als ich von der Änderung erfahren hab. Eine Neubuchung hätte über 200€ Mehrkosten bedeutet, was bei einem Werkstudenten-Gehalt nicht drin ist. Deshalb wurde mir der ursprüngliche Termin vormittags angeboten.

Jetzt aber zur Prüfung selbst:
So eine entspannte Atmosphäre hatte ich bis jetzt noch nie in einer Prüfung! Herr Dr. Maschler und Herr Winkler waren sehr gut gelaunt und hatten auch einen lustigen Spruch auf Lager.
Zuerst ging es an die schriftlichen Fragen...Wer die alten Prüfungen kennt und die Online-Tests (Abbildungen vervollständigen) gemacht hat, dann war es sehr einfach. Die mündlichen Fragen waren bis auf zwei ebenfalls aus den alten Prüfungen (z.B. systematischer Planungsprozesss kommt ja immer vor ;) ) Wenn man mal nicht auf die Antwort kommt, sind die beiden darauf eingestellt, es aus euch heraus zu bekommen.
Anschließend darf man kurz raus und es gibt die Note :) Es ging bei mir sehr gut aus, der Aufwand hatte sich echt gelohnt :D .

Ich hatte mir, wie zu den Klausuren, Karteikarten (über 1000 für alle Prüfungen) geschrieben. Zwei Wochen hatte ich mir frei genommen, die ich dann genutzt hab, die Karteikarten zu lernen, bis zum letzten Tag in Stuttgart bei 28°C. Das Wetter hat mir super in die Karten gespielt, da ich dabei gerne raus gehe, am liebsten in den Wald, um nicht abgelenkt zu werden. Eine Strecke von 2,5 Marathons ist dabei raus gekommen 8O 8) Insgesamt bin ich den riesen Stapel 4x durchgegangen, hab 3x die Online-Tests gemacht und hab alle vergangenen Prüfungsfragen gekonnt.

Ich wünsche allen, die es am Freitag vor sich haben viel Erfolg und auch viel Spaß mit den beiden lustigen und fröhlichen Prüfern :D
LoniHH
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.06.17 21:08

Nächste

Zurück zu Ingenieurwissenschaften ( (inkl. Wirtschaftsingenieurwesen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron