GPM60 - 05.05.2018

dem Ingenieur ist nichts zu schwere - er überbrückt die Flüsse und die Meere

GPM60 - 05.05.2018

Beitragvon b2ry » 05.05.18 23:56

Hallo zusammen,

anbei meine Erinnerungen zur heutigen Klausur GPM60 vom 05.05.18.
Insgesamt war die Klausur sehr Studentenfreundlich gestaltet, Teilweise haben sich die Aufgaben überschnitten (Datenintegration und EPK Rückschleifen kam doppelt dran). Wer die Skripte gelesen, Übungsaufgaben und Musterklausuren bearbeitet hat, war gut vorbereitet.

A1 Ausmaß der Datenintegration: Beschreiben; Wo liegen die heute wirklich aufwändigen Medienbrüche?
A2 Wiederholende Tätigkeiten EPK: Wie werden repetitive Tätigkeiten modelliert; Syntaktische Umsetzung; Beschreiben + beispielhaft selbst modellieren
A3 Prozessorientierung vs. Funktionsorientierung: Tabelle erstellen; 6 Merkmale angeben
A4 Primäre und sekundäre Prozesse nach Schmelzer/Sesselmann: Erläuterung der Definition; Was bedeuten die Typen I, II und III ?

B1.1 Identifikation Top-Down/Bottom-Up: Was ist mit Top-Down gemeint? Vorgehensweise Top-Down. Chancen und Risiken Top-Down benennen. Wofür eignet sich Top-Down? Was ist mit Bottom-up gemeint? Vorgehensweise Bottom-up? …
B1.2 Operatives Geschäftsprozesscontrolling: Was ist damit gemeint? Wer trägt die Verantwortung?
B1.3 Beschreiben: Automatisierungsgrad, Ausmaß Datenintegration, Grad der Prozessintegration
B1.4 Strategisches Geschäftsprozessmanagement: Besteht ein Zusammenhang zwischen der Unternehmensstrategie und des Geschäftsprozessmanagement? Inwiefern wirkt sich die Wettbewerbsstrategie auf die operativen Prozesse aus?

B2.1 BPMN (Prozess Patient-Arzt, S. 71 Studienheft ANS102): Worum geht es? Um was für einen Prozess handelt es sich? Was bedeutet das gestrichelte Rechteck? (4 Funktionen des Prozesses , 2 des Patienten, 2 der Arztpraxis waren von einem gestrichelten Rechteck umrandet) Was bedeuten die gestrichelten Linien zwischen den Funktionen? Welche Ereignisse kommen explizit und implizit vor?
B2.2 EPK Repetitive Tätigkeiten: Wie werden repetitive Tätigkeiten modelliert und syntaktisch umgesetzt? Ein wiederholender Prozess wurde beschrieben und musste modelliert werden (Schreiben eines Artikels, prüfen, überarbeiten,...)

B3 -> Nicht angeschaut

Diejenigen, die heute ebenfalls GPM60 geschrieben haben, können gerne ergänzen.

VG
Green Management - Adv. Cert. in Business Administration
ORG61 - UFU63 - UFU65 - UFU66 - EUU80 - EUU81
Wirtschaftsingenieurwesen - M.Eng.
AST81 - GPM60 - IKK61 - SDH01 - SYA81 - RER81 - SYD81 - PMN01 - PEW81/PRD81/SNW81 - Thesis&Kolloquium
b2ry
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.10.17 22:09

Re: GPM60 - 05.05.2018

Beitragvon Morgenklein » 23.05.18 12:51

Vielen lieben Dank b2ry,

Ergänzend B3:
1) Klassen Beschreibung (wie MK)
2) Objekte Beschreibung (wie MK)
3) Aggregationen/Komposition Beschreibung - mit Grafik
4) Assoziationen (wie MK)

Ich wünsche allen viel Erfolg :D

SG
Morgenklein
Neues Mitglied
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.17 10:42


Zurück zu Ingenieurwissenschaften ( (inkl. Wirtschaftsingenieurwesen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron