FMI20 Klausur am 21.07.2018

Algorithmus, Baumdurchlauf, Compiler, Interpreter...; Cobol, Pascal, C/C++, Java & Co.
Antworten
Sernili
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.18 16:15

21.07.18 18:54

Hallo zusammen,

hier gibt es ja schon einige Einträge für dieses Modul (vielen Dank dafür!) und die Klausur heute war wieder sehr ähnlich:

Teil A:
- NEA bauen wo das drittletzte Zeichen eine 0 und das letzte Zeichen eine 1 ist
- eine reguläre Grammatik erzeugen
- eine kontextfreie Grammatik erzeugen
- O-Notation vereinfachen und der Größe nach ordnen

Teil B:
- B.1 Endliche Automaten - erzeugen, minimieren, Grammatiken, ableiten usw.
- B.2 Kellerautomaten - erzeugen + Grammatik erzeugen
- B.3 Turingmaschine

Ich habe die Klausur wieder als sehr fair und gut machbar zu finden. Wenn ihr euch nicht durch die drei Hefte mit all den Symbolen quälen wollt, empfehle ich euch, auf YouTube zu schauen - da gibt es viele sehr gute Videos zu den Themen. Dadurch habe mit nur ca. 10 Tagen Lernaufwand die Klausur (hoffentlich!) gut meistern können. Verliert euch nicht zu sehr in den Details in den Heften und achtet sehr darauf, was in den bisherigen Klausuren und der Musterklausur gefragt wurde.

Für die, die eine 1.0 oder 1.3 anstreben hier die Kleinigkeiten, über die ich in der Klausur gestolpert bin:
- regulären Ausdruck erstellen aus einem Syntaxdiagramm, aber in drei Schritten: erst die 3 relevanten Gleichungen aufstellen, dann vereinfachen und zum Schluss den Ausdruck angeben (4 Punkte)
- die Grammatik eines Kellerautomaten erstellen (ca. 4 Punkte) und dann auch in die Chomsky-Normalform überführen (4 Punkte)
Antworten