FTE01 Klausur am 18.08.2018

dem Ingenieur ist nichts zu schwere - er überbrückt die Flüsse und die Meere
Antworten
Danielmuc
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.17 19:48

18.08.18 16:39

Anbei die Klausur vom 18. August 2018:

A.1 Fünf Fertigungsverfahren zuordnen 5P
A.2 Rauheit nach DIN4760 definieren und auf die Langwellige Gestaltabweichung eingehen. 5P
A.3 Vorteile von Gewalzten Gewinden 5P
A.4 Drücken Skizzieren 5P

B1.1 Pulververdichtungsverfahren nennen und beschreiben (Einseitiges Pressen...)
B1.2 Gesenkformen - Die Phasen beschreiben (Senken, Brei....)
B1.3 Blasfolienextrusion skizzieren (ich denke der fette Turm)
B1.5 IHU verfahren beschreiben und auf was besonders zu achten ist bei der Verformung eingehen
B1.5 Warmkammer vs Kaltkammer verfahren und passende Metalle nennen


Bitte B.2 ergänzen.

Viel Erfolg für alle Fertigungstechniker ! :)
Ciantauri
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.08.18 16:15

04.12.18 21:08

Ergänzung:

A.1. waren Reiben Ringwalzen Kleben Einsatzhärten und Thermoformen

B2.2. habe ich zwar auch nicht bearbeitet, aber ich erinnere mich an die Fragen

- Wie setzen sich die Produktionskosten nach der REFA Methode zusammen, da ging es auch um Taktzeiten
- Chemi- und Physiosorption erklären und abgrenzen
Mirjam_S
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.19 16:24

04.02.19 12:24

Hallo zusammen,

hat jemand die Klausur am 17.11.2018 geschrieben und weiß noch was dran kam?

Danke und liebe Grüße
Antworten